About me

Piet Pfennig

Hallo auf diesem Blog. Ich heiße Piet Pfennig.

Meine Leidenschaft

Meine Leidenschaft sind Desktops und ich suche dich, um mir bei meiner Recherche zu helfen.

Ich würde gerne von Ihnen hören, ob Sie teilnehmen wollen oder nicht. Ich werde Ihr Feedback zu diesem Beitrag nutzen, um bessere Entscheidungen in meinen zukünftigen Projekten zu treffen. Du kannst mich hier kontaktieren oder wenn du zu meinem Blog beitragen möchtest, folge bitte diesem Link. In meiner Forschung habe ich mehrere Möglichkeiten untersucht, die Benutzerfreundlichkeit von Desktops zu erhöhen und es für einen Benutzer so einfach wie möglich zu machen, einen Desktop zu erstellen. Ich wollte auch sehen, wie andere Leute an Desktops arbeiten, und ich wollte wissen, was die allgemeine Meinung ist. Der Zweck dieser Forschung ist es, zu verstehen, wie Menschen Desktops benutzen und herauszufinden, wie man die Desktops einfacher und intuitiver gestalten kann. Die Studie wird im Herbst (Mitte September) am 20. September durchgeführt.

Ich wurde 1961 in Deutschland geboren und zog 1992 mit 14 Jahren in die USA. Ich zog nach Deutschland, weil ich von der Arbeit meiner Mutter und ihren strengen, autoritären Wegen weg wollte. Damals war ich sehr schlecht mit Computern, aber ich wurde mit der Zeit immer besser und bekam 1993 schließlich meinen ersten Desktop-Computer mit einem Pentium III, einem Commodore 64 und einem C64. Ich war zu dieser Zeit ein begeisterter Gamer und konnte in etwa einer halben Stunde einen Commodore 64 mit 256 MB RAM bekommen. Ich begann 1994 oder 1995 mit der Programmierung und fing an, etwas mehr mit DOS-Spielen zu spielen (die Spiele, die ich spielte, waren hauptsächlich für den C64, aber auch für DOS). Mein erstes Spiel, das ich in DOS hatte, war Star Wars, und als ich versuchte, ein neues Spiel zu starten, kam ich zu einer Fehlermeldung, die mir sagte, dass das Spiel, das ich spielen wollte, nicht existierte (in der Tat existierte es nicht), so dass ich nicht den richtigen Ort für den Anfang finden konnte.

Mein Vater hat mir immer gesagt, wie wichtig es ist, einen guten, soliden Schreibtisch mit einer guten Oberfläche unter dem Schreibtisch zu haben. Ich möchte bequem und effizient arbeiten können. Wenn ich zu Hause arbeite, arbeite ich nur am Computer, auf der Couch oder auf meinen Füßen.

Der erste Schreibtisch, den ich je gebaut habe, war ein Holztisch mit einem Tisch mit einem Sessel, der aus einem großen Stück Zedernholz gefertigt wurde. Das war 1980. Danach kaufte ich mir einen kleinen Holztisch und fing an, daran zu arbeiten. Dieser Schreibtisch ist noch in Gebrauch. Es ist ein kleiner Arbeitsbereich mit einem kleinen Rückenstuhl, einem Tisch und einem Stuhl, so dass ich bequem und ohne große Anstrengung arbeiten kann. Man kann es von außen nicht sehen, aber es ist ein sehr schönes Zimmer. Er ist etwas groß, aber der Tisch kann entfernt werden, der Stuhl kann benutzt werden, und er wird wirklich gut aussehen. Ich habe auch diesen kleinen Schreibtisch im Jahre 19 gemacht.

Im Jahr 2018 wurde ich von DMM interviewt und ich kann Ihnen sagen, dass ich es richtig verstanden habe. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Schreibtisch, aber ich bin nicht zufrieden mit der Qualität der Arbeit. Als ich zum Beispiel in einem meiner Schreibtische die Farbe der Lichtschalter auf gelb ändern musste, musste ich eine Stunde damit verbringen, es zu ermöglichen. Den vollständigen Artikel über DMM finden Sie hier. Es war eine echte Qual!

Was brauche ich, um loszulegen?

Es wäre toll, wenn Sie Zugang zu einem Arbeitsplatz hätten. In den letzten zwei Jahren habe ich Windows 7, Windows 8 und Windows 10 verwendet. Ich liebe die Kombination all dieser Betriebssysteme!

Wenn Sie sich jedoch damit nicht wohl fühlen, kann Windows 7 für Sie trotzdem sehr nützlich sein.

Hier ist, was du brauchst:

Windows 10 Home, Pro oder Enterprise mit den neuesten Funktionen, Windows Hello, die Möglichkeit, alle Programme aus dem Store auszuführen, ohne sie zu installieren, ein Upgrade auf die neueste Version von Microsoft Edge, Windows Store-Anwendungen, ein paar andere Optionen wie eine USB-Tastatur und -Maus und eine Maus.

Sieh dich gerne hier auf schreibtische-test.de um.

DeinPiet